Back

Halte deine eigenen Bitcoin Keys, um dich vor Markteinbrüchen zu schützen

Die Volatilität des Bitcoin-Preises kann manchmal beängstigend sein, besonders für Neulinge. Es gibt jedoch erprobte und bewährte Möglichkeiten, mit denen du dich vor Markteinbrüchen schützen kannst. Deine eigenen Keys zu halten, ist die Wichtigste davon.

Lies weiter, um zu erfahren, warum es wichtig ist, deine eigenen Bitcoin-Schlüssel zu halten.

Du fragst dich vielleicht: Welche Keys, und was haben diese überhaupt mit Bitcoin zu tun? Öffentliche und private (kryptografische) Keys, also Schlüssel, sind Kernelemente von Bitcoin. Ein Public Key (öffentlicher Schlüssel) ist wie eine Art Briefkasten: Du kannst ihn mit anderen teilen, zum Beispiel, um Pakete (in unserem Fall Bitcoin-Transaktionen) zu empfangen. Um die Pakete tatsächlich öffnen zu können und Zugang zu deinen Bitcoins zu erhalten, benötigst du den passenden Schlüssel, den so genannten Private Key.

Viele Dienste, bei denen du Bitcoin kaufen können, kümmern sich um beide Schlüssel für dich. Das ist praktisch, hat aber einen großen Nachteil: Technisch gesehen gehören die Bitcoins nicht dir selbst, sondern dem Dienst, den du verwendest. Du kaufst also in der Regel nur ein Bitcoin-Zertifikat.

Bei Relai verfolgen wir einen anderen Ansatz und ermutigen dazu, Bitcoin so zu halten, wie man es tun sollte: Bitcoins, die du über unseren Service kaufst, kannst du entweder an deine Relai-Wallet schicken ODER direkt an eine externe Bitcoin-Wallet, wie zum Beispiel eine Hardware-Wallet. Egal wofür du dich entscheidest: Du hältst stets deine eigenen Keys.

Eigene Schlüssel zu haben ist wichtig – besonders im Notfall

Das jüngste Debakel mit Celsius hat wieder einmal gezeigt, dass “Not Your Keys, Not Your Bitcoin” nicht nur ein Meme ist. Es ist eine fundamentale Wahrheit, derer du dich als Anleger oder Anlegerin bewusst sein musst. Wenn du dein Vermögen an einen Dienst wie Celsius übergibst, um, sagen wir, Zinsen darauf zu erhalten, bedeutet das, dass du dein Vermögen nicht mehr besitzt.

Angelockt durch attraktive Angebote und hohe Zinssätze, hatten viele Menschen das Gefühl, dass sie etwas verpassen, wenn sie ihre Bitcoin in ihrer eigenen Wallet lassen. Dienste wie Celsius ermutigten ihre Nutzer sogar dazu, sich nicht für die Selbstverwahrung ihrer Keys zu entscheiden, sondern ihnen die Schlüssel zu überlassen. Was bei Celsius wirklich passiert ist, wird Teil strafrechtlicher Ermittlungen sein, aber die Kurzversion ist, dass sie Gelder von ihren Nutzern nahmen und sie für eigene Spekulationen verwendeten. Dieses riskante Hedgefonds-Geschäftsmodell brach zusammen, als die Preise unter Druck gerieten und die Nutzer “ihr” Vermögen zurückhaben wollten.

Verwende Relai und kaufe Bitcoin direkt in dein eigenes Wallet

Während viele einen Ritt auf einer Rakete erwartet haben, ist die Investition in Bitcoin doch eher eine Achterbahnfahrt. Das Kaufen von Bitcoin in die eigenen Wallet ist der beste Weg, um sich vor Unsicherheiten und Gegenparteirisiken zu schützen. Vor allem, wenn du die Volatilität ausgleichst, indem du zum Beispiel einen regelmäßigen Sparplan einrichtest, was bei Relai schon ab 25 € möglich ist.

Bereit für den Einstieg?

Das Investieren in Bitcoin mit Relai ist so einfach, dass es nur drei grundlegende Schritte erfordert:

  1. Lade die Relai aus dem App Store oder Play Store herunter.
  2. Gib die Menge an Bitcoin (BTC) ein, die du kaufen möchtest.
  3. Tätige eine Banküberweisung, um den Bitcoin-Kauf zu bezahlen.

Du lädst also einfach die App herunter, gibst den Bitcoin-Betrag ein, den du wöchentlich oder monatlich kaufen möchtest, und richtest dann eine wiederkehrende Banküberweisung an Relai ein.

Das war’s! So einfach kann automatisches Investieren in Bitcoin ohne Identifikation oder Kontoerstellung sein.

Um mit dem Kauf von Bitcoin mit Relai zu beginnen, lade die App noch heute herunter. 

Information about the author

Joël Kai Lenz

Joël Kai Lenz

Joël has a background in the media world and uses this experience to create content online in all shapes and forms. If he's not writing or producing content, he shares his thoughts on X or enjoys a delicious coffee. Follow Joël on X.

Related
stories

Please select your preferred language

Relai Weekly Bitcoin News