Wie man einen Bitcoin-Bärenmarkt überlebt (und erfolgreich ist)

Bitcoin Bärenmarkt Tipps
Bitcoin-Bärenmärkte können brutal und auch deprimierend sein. Statt Begeisterung herrscht Pessimismus und Bitcoin wird zum 500. Mal für tot erklärt. Aber keine Sorge: Wir haben das schon einige Male erlebt. Hier sind fünf Tipps, wie du in einem Bitcoin-Bärenmarkt nicht nur überleben, sondern auch erfolgreich sein kannst.

Lies weiter, um zu erfahren, wie du mit einem Bitcoin-Bärenmarkt umgehen solltest.

Viele Leute haben eine Rakete erwartet und sind jetzt so überrascht, dass es eigentlich eine Achterbahn ist. Sicher, die globale makroökonomische Situation ist ganz anders: Unterbrochene Lieferketten, die russische Invasion in der Ukraine, in die Höhe schießende Energie- und Lebensmittelpreise und (vorerst) höhere Zinsen sind Gründe zur Sorge.

Nach einigen sehr bullischen Monaten seit Mitte 2020 sind wir nun in einen weiteren Bärenmarkt für Bitcoin eingetreten. Falls du dich wunderst: Die Begriffe „Bulle“ und „Bär“ werden in der Finanzwelt verwendet, um die animalische Natur der Anleger zu verdeutlichen. Enthusiasmus und steigende Preise ähneln einem Stier, der seine Hörner nach oben stößt. Pessimismus und sinkende Preise sind dagegen eher wie die Pranken eines Bären, der nach unten schlägt.

Hier ist unser Überlebens-Leitfaden für einen Bitcoin-Bärenmarkt.

Keine Panik

Dieser Punkt ist so einfach wie wichtig: Gerate nicht in Panik.

Angesichts von Krypto-Hedgefonds wie Celsius, die sich in Luft auflösen, Politikern, die für ein Bitcoin-Verbot plädieren, und Bären, die immer niedrigere Preise fordern, vergisst man leicht, dass sich an den Grundlagen von Bitcoin nichts geändert hat. Egal, wie groß der Druck ist, Bitcoin kann nicht bankrott gehen, da er kein Unternehmen ist (im Gegensatz zu fast allen anderen Kryptowährungen). Bitcoin wird also nicht verschwinden. Im Gegenteil: Tatsächlich steigt die Akzeptanz von Bitcoin stetig an.

Reagiere also nicht über. Sei nicht zu pessimistisch, aber auch nicht zu ekstatisch. Versuche nicht, den Markt zu timen – du wirst letztlich nur gestresst und enttäuscht sein.

Bringe deine Finanzen in Ordnung

Das mag etwas seltsam erscheinen, da es nicht direkt mit Bitcoin zu tun hat, aber hör uns zu: Da dieser Abschwung alle Anlageklassen betrifft, auch Aktien, und wir außerdem eine Rekordteuerungen bei den Verbraucherpreisen erleben, ist es wichtig, dein Finanzleben in Ordnung zu bringen.

Das ist besonders wichtig, wenn du wenig Geld hast. Brauchst du wirklich ein zweites Abo für einen Video-Streaming-Dienst? Kannst du ein teures Hobby durch etwas Günstigeres ersetzen? Anstatt dir stundenlang Bitcoin Preischarts anzusehen, kannst du deine Zeit besser nutzen, um dir Klarheit über dein Haushaltsbudget zu verschaffen. So bekommst du leicht einen Überblick darüber, wo du sparen kannst – und wie viel Geld du für Bitcoin übrig hast.

Lass deinen Bitcoin-Sparplan weiter laufen

Nachdem du dich beruhigt und ein klares Bild von deinen Ausgaben und Einnahmen bekommen hast, ist es an der Zeit zu prüfen, wie viel Geld du zum Sparen übrig hast.

Besonders in unsicheren Zeiten ist es wichtig, ehrlich zu dir selbst zu sein. Du solltest nur so viel Geld sparen/anlegen, wie es für dich verkraftbar ist. Das heißt im Klartext: Investiere nur, was du nicht brauchst. Mit Relai kannst du schon mit 10 EUR/CHF anfangen und zum Beispiel regelmäßig jeden Monat oder jede Woche Bitcoin mit einem Sparplan kaufen.

Diversifiziere

Ja, wir wissen, dass wir ein reines Bitcoin-Unternehmen sind, aber trotzdem: Diversifizierung ist etwas, das du in Betracht ziehen solltest, besonders in Zeiten wie diesen. Wir meinen damit nicht, dass du dein Geld auf die tausenden anderen Kryptowährungen aufteilen sollst. Aber du könntest zum Beispiel in Aktien, ETFs, Gold oder andere Edelmetalle investieren.

Dies ist keineswegs eine Anlageberatung und wir wollen auch nicht auf bestimmte Investitionen hinweisen. Du sollst nur wissen, dass es sich lohnt, die Risiken auf verschiedene Anlageklassen zu verteilen.

Entspanne dich und kümmere dich um dich selbst

Mit unserer letzten Empfehlung kommen wir auf die erste zurück: Entspanne dich und gerate nicht in Panik. Verbringe Zeit mit deinen Lieben, treibe Sport, ernähre dich gesund, lies ein gutes Buch. Anstatt dir Sorgen über die Politik oder den Bitcoin-Preis zu machen, lerne etwas Neues, fange ein erfüllendes Hobby an oder bilde dich weiter. Du kannst zum Beispiel unser E-Book herunterladen, um mehr über Bitcoin zu erfahren.

Einer der wichtigsten Aspekte beim Investieren und Sparen ist, dass du den alltäglichen Lärm ignorierst und alles mit einem sehr langen Zeithorizont betrachtest.

Es gibt zwar keine Garantien, aber Zeiten der Unsicherheit haben sich in der Vergangenheit als gute Einstiegspunkte für Investitionen erwiesen.

Lade die Relai-App (iOS & Android) herunter und investiere in Bitcoin für deine finanzielle Zukunft.

Haftungsausschluss: Keiner dieser Inhalte stellt eine Anlageberatung dar. Führe stets eigene Recherchen durch, bevor du in einen digitalen Vermögenswert investierst.

Ähnliche Beiträge

Please select your preferred language

Scan QR code and get the Relai app.

Open your smartphone camera and point it to the QR code, click on the link generated to download the app.



Bitte wähle deine bevorzugte Sprache

Scanne den QR-Code und hol dir die Relai-App.

Öffne die Kamera deines Smartphones, richte sie auf den QR-Code und klicke auf den generierten Link, um die App herunterzuladen.

Unsere Website verwendet Cookies

Damit ist nicht das knusprige, leckere Gebäck gemeint. Diese Cookies helfen uns dabei, unsere Website sicherer und ansprechender für dich zu machen. Durch die Nutzung unserer Website und Dienstleistungen stimmst du der Verwendung von Cookies zu, welche in der Datenschutzrichtlinie ausführlicher beschrieben ist.