Was ist Blockchain?

Was ist Blockchain
Wenn du dich über Bitcoin informiert hast, wirst du wahrscheinlich auf den Begriff "Blockchain" gestossen sein. Vielleicht weisst du sogar, dass die Blockchain die Technologie ist, die Bitcoin antreibt.

Aber was genau ist Blockchain und wie funktioniert sie?

Lies weiter und finde es heraus.

Blockchain Erklärt

Eine Blockchain ist ein digitales Kassenbuch (Digital Ledger), das in einem verteilten Netzwerk von Computern rund um den Globus aufgezeichnet wird. Transaktionsinformationen werden in Blöcken gespeichert, die eine Kette bilden. Daher kommt auch der Begriff „Blockchain“.

Eine Blockchain ist eine verteilte Datenbank, die Transaktionsinformationen enthält, die nach ihrer Aufzeichnung nicht mehr verändert werden können.

Im Fall von Bitcoin werden die Finanztransaktionen in der Bitcoin-Blockchain gespeichert, so dass jeder alle Bitcoin-Transaktionen in Echtzeit mit einem Block-Explorer öffentlich einsehen und überprüfen kann.

To update the digital ledger, all network participants (nodes) have to agree that all transactions going into a block are correct based on the rules that govern the network.

Um das digitale KAassenbuch zu aktualisieren, müssen alle Netzwerkteilnehmer (Nodes) zustimmen, dass alle Transaktionen, die in einen Block eingehen, gemäß den Netzwerkregeln korrekt sind.

SIND BITCOIN UND BLOCKCHAIN DASSELBE?

Nein. Was wir „Blockchain“ nennen, ist nur eine von vier Komponenten, die Bitcoin ausmachen:

  • Knapp (begrenzt auf 21 Millionen)
  • Dezentral (Peer-to-Peer statt eines zentralisierten Systems)
  • Proof-of-Work (Miner werden mit neuen BTC belohnt)
  • Offene Blockchain (Code & Transaktionen)

Die „Blockchain“, wie sie von Bitcoin verwendet wird, ist ohne die anderen drei Komponenten nur eine langsame und ineffezientie Datenbank.

IST JEDE BLOCKCHAIN GLEICH?

Nein. Satoshi Nakamoto erwähnte in seinem ursprünglichen Bitcoin Whitepaper eine „Kette von Blöcken“. Das Schlagwort „Blockchain“ wurde erst Jahre später erfunden, als die britische Zeitschrift „The Economist“ im Herbst 2015 eine Titelgeschichte mit dem Titel „The trust machine – How the technology behind bitcoin could change the world“ veröffentlichte. Es ist ein häufiges Missverständnis, die Art und Weise, wie Bitcoin Daten organisiert, als „Blockchain-Technologie“ zu bezeichnen. 

Offene Blockchains, wie die Bitcoin-Blockchain, funktionieren ohne die Beteiligung oder erforderliche Genehmigung einer zentralen Behörde, so dass jeder, der eine Internetverbindung hat, daran teilnehmen kann, indem er die Bitcoin-Software ausführt.

Blockchains unterscheiden sich von anderen Datenbanken vor allem durch ihren dezentralen Charakter, der es sehr schwierig macht, die in den Blöcken gespeicherten Informationen zu verändern oder zu verfälschen. Daher ist die Blockchain-Technologie bei Unternehmen und Finanzinstituten sehr beliebt, da sie eingesetzt werden kann, um sicherere und robustere Systeme zu schaffen.

TRANSAKTIONEN AUF DER BITCOIN-BLOCKCHAIN: SO FUNKTIONIEREN SIE

Bitcoin von einem Wallet zu einem anderen zu schicken, ist ziemlich einfach. Aber was im Hintergrund passiert, um das zu ermöglichen, ist ein bisschen komplexer und macht einen Teil der Brillanz von Bitcoin aus.

Hier ist der Weg einer Bitcoin-Transaktion auf der Blockchain:

  1. Ein Nutzer sendet eine Anfrage zum Senden von Bitcoin.
  2. Das Bitcoin-Netzwerk empfängt die Anfrage für eine Transaktion.
  3. Die Nodes authentifizieren die Transaktion über den Konsensmechanismus.
  4. Die relevanten Transaktionsdaten werden zu einem Block hinzugefügt.
  5. Der gesamte Block wird der Kette hinzugefügt, nachdem eine bestimmte Anzahl von Bestätigungen erreicht wurde.
  6. Die Transaktion ist abgeschlossen und wird dauerhaft in das Hauptbuch aufgenommen.

Auch wenn die Blockchain schwieriger zu verstehen ist als Bitcoin selbst, ist das Wichtigste, dass die Bitcoin-Blockchain ein unveränderliches öffentliches Hauptbuch ist, das alle Bitcoin-Transaktionen verifiziert und aufzeichnet.

Zusammenfassung:

  • Die „Blockchain“, wie sie bei Bitcoin verwendet wird, ist im Grunde eine langsame und teure Datenbank. Andere Komponenten wie die Knappheit von Bitcoin, sein dezentraler Charakter, der Proof-of-Work-Konsensmechanismus und die Offenheit seiner Blockchain (sowohl des Codes als auch der Transaktionen) machen ihn einzigartig – und wertvoll.
  • „Blockchain-Technologie“ gibt es nicht. Es gibt die Bitcoin-Blockchains und andere Blockchains mit meist völlig anderen Regeln.
  • Die Bitcoin-Blockchain ist ein unveränderliches öffentliches Hauptbuch, das alle Bitcoin-Transaktionen verifiziert und aufzeichnet.

Um deine erste Transaktion auf einer Blockchain durchzuführen, lade die Relai-App noch heute herunter und kaufe Bitcoin.

Haftungsausschluss: Keiner dieser Inhalte stellt eine Anlageberatung dar. Führe stets eigene Recherchen durch, bevor du in einen digitalen Vermögenswert investierst.

Ähnliche Beiträge

Please select your preferred language

Scan QR code and get the Relai app.

Open your smartphone camera and point it to the QR code, click on the link generated to download the app.



Bitte wähle deine bevorzugte Sprache

Scanne den QR-Code und hol dir die Relai-App.

Öffne die Kamera deines Smartphones, richte sie auf den QR-Code und klicke auf den generierten Link, um die App herunterzuladen.

Unsere Website verwendet Cookies

Damit ist nicht das knusprige, leckere Gebäck gemeint. Diese Cookies helfen uns dabei, unsere Website sicherer und ansprechender für dich zu machen. Durch die Nutzung unserer Website und Dienstleistungen stimmst du der Verwendung von Cookies zu, welche in der Datenschutzrichtlinie ausführlicher beschrieben ist.